Previous Topic

Next Topic

Book Contents

Book Index

Maskieren von Objekten

Unter Maskieren versteht man den Vorgang, bei dem Vektor- oder Bitmap-Objekte auf die Form eines Vektorobjekts reduziert werden. Eine „Maske" ist in gewisser Hinsicht ein Fenster, durch das die darunter liegenden Objekte erkennbar sind. Elemente außerhalb der Maske sind unsichtbar.

Das oberste Objekt dient jeweils als Maske. Um mehrere Objekte als Maske verwenden zu können, müssen sie zuerst gruppiert werden.

Ein Bitmap-Objekt, das maskiert wurde, kann nicht vektorisiert werden. Vor dem Vektorisieren muss zuerst die Maske für das Bitmap-Bild entfernt werden.

So erstellen Sie eine Maske:

  1. Wählen Sie die Objekte aus. Das oberste Objekt fungiert als Maske.
  2. Zeigen Sie im Menü Anordnen auf Maske und klicken Sie auf Maske.

    Die Maske („ABC") und das Bitmap-Bild, das maskiert wird.

    Das maskierte Bild.

Beim Aufheben einer Maske erhalten die Objekte wieder ihre ursprüngliche Form und Größe.

So heben Sie eine Maske auf:

  1. Wählen Sie ein maskiertes Objekt.
  2. Zeigen Sie im Menü Anordnen auf Maske und klicken Sie auf Maskierung aufheben.

See Also

Verändern der Größe von Objekten

Größeneinstellung in DesignCentral

Verschieben von Objekten

Drehen, Neigen und Spiegeln von Objekten

Duplizieren von Objekten

Verwendung der automatischen Serialisierung

Gruppieren von Objekten

Verknüpfen von Objekten

Sperren von Objekten

Ändern der Reihenfolge von Objekten

Ausrichten von Objekten

Verteilen von Objekten

Festlegen des Abstands zwischen Objekten

Verschachteln von Objekten

Formgerechte Verschachtelung (nur unter Windows)

Schnappen von Objekten

Löschen von Objekten

Verformung aufheben