Previous Topic

Next Topic

Book Contents

Book Index

Einstellen der Treiber-Optionen

Das Dialogfeld „Treiber-Optionen" bietet Zugriff auf Einstellungen für das ausgewählte Ausgabegerät.

Die verfügbaren Optionen hängen vom jeweiligen Ausgabegerät ab.

Treibereinstellungen aktivieren

Bei Wahl dieser Option können die verfügbaren Treiber-Optionen für das Ausgabegerät verwendet werden. Wenn die Treiber-Optionen aktiviert sind, können Sie spezielle Optionen im Dialogfeld für die Treiber-Optionen einstellen. Falls die Treiber-Optionen deaktiviert sind, werden die Einstellungen des jeweiligen Druckers verwendet.

Über

Legen Sie hier fest, wie oft die Druckköpfe denselben Bereich bedrucken sollen. Durch diese Einstellung wird die Anzahl der Tintenlagen auf dem Druckmaterial erhöht.

Seitenab

Der Abstand zwischen separaten Aufträgen.

Trocken

Dieser Wert gibt an, wie lange der Drucker nach Abschluss eines Druckvorgangs wartet, um die Tinte trocknen zu lassen.

Druck

Die Richtung, in die sich die Druckköpfe beim Drucken bewegen. Im bidirektionalen Modus wird zuerst von links nach rechts und dann von rechts nach links gedruckt. Im unidirektionalen Modus erfolgt der Druck nur von rechts nach links. Der bidirektionale Druck ist schneller; im unidirektionalen Modus werden jedoch in der Regel bessere Ergebnisse erzielt.

Druckschub kalibrieren

Falls diese Option aktiviert ist, verwendet der Drucker den angegebenen Wert, um bei der Ausgabe Variationen in der Zufuhrgeschwindigkeit zu kompensieren. Dadurch können genauere Ausgabeergebnisse erzielt werden.

Material
abschneinach dem Druck

Das Druckmaterial wird nach Ende des Druckvorgangs abgeschnitten. Falls eine Trockenzeit eingestellt wurde, wird das Druckmaterial nach Ablauf der Trockenzeit abgeschnitten.

Vorschub nach Drucken

Falls diese Option aktiviert ist, wird das Druckmaterial am Ende des Aufdrucks so weit vorgeschoben, dass die Druckköpfe freiliegen.

Standardstellun

Klicken Sie auf diese Option, um alle Einstellungen auf der Registerkarte auf die Standardwerte zurückzusetzen.

See Also

Drucken des Designs

Einstellungen im „RIP und Druck“-Dialogfeld

RIP und Druck - Allgemein-Register

RIP und Druck - Segment-Register

RIP und Druck - Erweitert-Register

RIP und Druck - Ausrichtung-Register

Drucken mit Spotfarben

RIP und Druck – Register „Schneidekontur“